Umzug Hamburg

Umzug Hamburg - News, Tipps & Tricks

Kühlschrank: Was hier beim Umzug zu beachten ist


Kühlschrank: Was hier beim Umzug zu beachten ist

Kühlschränke brauchen Ruhe. Das mag sich merkwürdig anhören, doch es stimmt tatsächlich: Durch den Transport, genauer durch das unvermeidliche Kippen hierbei, kann es leicht geschehen, dass sich Kühlflüssigkeit im Kompressor ansammelt. Deswegen benötigen Kühlschränke eine Ruhepause, bevor sie an ihrem Umzugsziel neu angeschlossen werden.


Mindestens vier bis zwölf Stunden Ruhe nach dem Umzug

Allgemein gilt: Älteren Geräten sollten Sie gut zwölf Stunden Pause gönnen, neueren etwa vier. Die spezifischen Angaben für Ihren Kühlschrank finden Sie in der Gebrauchsanleitung.


Vor dem Transport: Tiefkühlfach abtauen, Restwasser entfernen, Kabel sichern

Als Vorbereitung für den Transport empfehlen wir, das Tiefkühlfach des Kühlschranks, so vorhanden, rechtzeitig abzutauen. Dies sollte gut einen Tag vor dem eigentlichen Umzug beginnen. Das hier anfallende Restwasser ist selbstredend zu entfernen, ebenso wie, besonders bei Modellen mit Eiswürfel-Macher, jegliches weiteres (Rest-)Wasser im Gerät. Besonders wichtig ist dies übrigens beim Umziehen in Frostperioden – denn hier könnte das Gerät sonst besonders leicht beschädigt werden. Zuletzt ist noch das Stromkabel aufzuwickeln und mit Klebeband an der Kühlschrankrückseite zu befestigen. Das vermeidet Unfälle und, durch die Befestigung an der Rückseite, unansehnliche Kleberückstände und –schäden.


Unser Transport-Tipp: Umzugsprofis schleppen lassen

Und damit Sie sich mit dem Transportieren von schweren und sperrigen Geräten – wie eben Ihrem Kühlschrank sowie der Waschmaschine, dem Geschirrspüler etc. – nicht unnötig plagen müssen, empfehlen wir Ihnen, Umzugsprofis mit Ihrem Umzug zu beauftragen. So sparen Sie viel Kraft und Nerven und haben zudem die angenehme Gewissheit, dass alles auch sicher und unversehrt ankommt.

Sie haben Interesse? Fragen Sie uns einfach an – wir sind für Sie da! Bei Ihrem Umzug in und um Hamburg sowie deutschland- und weltweit.

 

 


Beiträge