Umzug Hamburg

Umzug Hamburg - News, Tipps & Tricks

Wellpappe – heute wichtiger Helfer bei jedem Umzug, in Hamburg und weltweit


Wellpappe für Umzüge Hamburg

Manche Dinge sind heutzutage so selbstverständlich, dass man üblicherweise gar nicht daran denkt, dass auch sie einmal erfunden werden mussten. Ein schönes Beispiel dafür ist die Wellpappe, heute ein zentraler Helfer für Umzüge in Hamburg und aller Welt, der jedoch vor gerade mal rund 150 Jahren erfunden wurde – und seine Verbreitung von England und den USA aus in alle Welt, und damit auch in die Elbmetropole Hamburg, unseren Firmensitz, erst einmal antreten musste. Zudem musste auch seine Vielseitigkeit natürlich erst einmal entdeckt und genutzt werden.


Mehr und mehr Stabilität

Zunächst war das, was für uns vor allem ein unerlässlicher Transport- und Umzugshelfer mit breitestem Anwendungsgebiet ist, nämlich allein für spezielle Kopfbedeckungen entwickelt: In England 1856 patentiert, diente Wellpapier zunächst lediglich als Stabilisator für hohe Hüte. Erst im 15 Jahre jüngeren US-Patent von Albert Jones war die Wellpappe dann als allgemeines Verpackungsmaterial deklariert. Und noch einmal drei Jahre dauerte es, bis ein weiterer US-Amerikaner, nämlich Oliver Long, die Wellenbahn dann auf einer glatten Papierbahn befestigte und damit sozusagen die einseitige moderne Wellpappe erfand. Diese Zweilagigkeit erhöhte die Stabilität und machte das neuartige Produkt für Verpackungszwecke aller Art weitaus interessanter. Noch heute gibt es solch zweilagige Wellpappe, neben ihr hat sich vor allem die dreilagige Wellpappe (zwei Wellschichten auf einer mittigen glatten Schicht) etabliert. Sie ist noch stabiler.


Umzugshelfer und mehr, zum Beispiel Möbelwerkstoff

Wellpappe ist leicht, flexibel, stabil, umweltfreundlich und preiswert – und damit ein Werkstoff, der nach wie vor im Trend liegt sowie gar aktuell einen Aufschwung erlebt. Nicht nur wird Wellpappe nach wie vor für Verpackungen aller Art genutzt und findet sich zum Beispiel auch als wesentlicher Bestandteil von Umzugskartons wieder. Sondern Wellpappe, freilich in einer besonders stabilen Ausprägung, wird inzwischen gar auch für Möbel verwendet. Zum Beispiel Hocker, Stühle und Tische sind, in leichten Selbstbausätzen, aus Wellpappe zu beziehen.


Ab 1892 auch Transportverpackung made in Germany

Seit ihrer Erfindung hat die Wellpappe also einen fulminanten Aufstieg hingelegt. Bereits 1892 wurde sie auch in Deutschland produziert und vertrieben. Und sie verdrängte schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts weltweit langsam die bis dato üblichen Steigen und Behälter aus Holz im Handel ebenso wie im Fracht-, Transport- und Umzugsbereich. Bis heute ist sie, ob als Helfer bei Umzügen in Hamburg, Verpackungsmittel in Rio oder Designerinspiration in Tokio unersetzlich.


Hunderttausende Arbeitsplätze und das nicht nur bei Umzügen in Hamburg und der Welt

Die enorme Bedeutung der Wellpappe zeigt sich nicht nur, wenn man sich heute in Lagerhallen umschaut, Pakete entgegennimmt oder Umzugskartons packt. Sondern auch in diesen Zahlen: Weltweit arbeiten an die 300.000 Menschen in der Wellpappenbranche. Und in Deutschland sind rund 20.000 Personen mit der Produktion und dem Vertrieb von Wellpappe beschäftigt. Wellpappe sichert also nicht nur Ihnen, zum Beispiel als Helfer bei Ihrem Umzug aus oder nach Hamburg, einen guten Transport, sondern auch einer enormen Menge an Menschen ganz direkt ihr täglich Brot.



Beiträge