Umzug Hamburg

Umzug Hamburg - News, Tipps & Tricks

Luftpolsterfolie – geniale Erfindung aus Zufall


Wer kennt sie nicht, diese Plastikfolie mit den luftgefüllten Hubbeln? In unzähligen Erscheinungsformen gibt es sie, mal sind die runden Luftkammern größer und mal kleiner, mal ist die Folie auf beiden Seiten glatt, mal nur auf einer, meist ist sie durchsichtig, doch es gibt sie auch in allerlei Farben – und natürlich sind unterschiedlichste Breiten und Stärken im Angebot.

Das Prinzip ist jedoch stets das Gleiche: Viel Luft und ein bisschen Plastik schützen Gegenstände aller Art. Unzählige Einsatzbereiche hat sich dieser praktische Helfer, der auf dem Airbag-Prinzip beruht, erobert. Ob Versand, Transport, Lagerung oder Umzug, in Hamburg, Peking oder New York: Die Luftpolsterfolie erscheint inzwischen oft nahezu unverzichtbar. Und auch wir von Town Express, Ihrem Umzugsunternehmen aus Hamburg, nutzen sie gerne, z. B. um zerbrechliche Porzellanfiguren oder preziöse Vasen bestens zu schützen.

Ursprung der Luftpolsterfolie: Eine neue Tapete sollte her

Besonders bemerkenswert dabei: Die Erfindung der Luftpolsterfolie war reiner Zufall. 1957 machten sich die Ingenieure Alfred Fielding und Marc Chavannes in ihrer New Yorker Garage nämlich eigentlich daran, eine neue Tapete zu entwickeln. Robust, abwaschbar, pflegeleicht, besser anzubringen als Papiertapeten – so sollte sie sein. Letztlich stellten die findigen Ingenieure fest, dass ihr Produkt auch beste Voraussetzungen für ein neuartiges Verpackungsmaterial bot. Sie fügten ihm noch die charakteristischen Bläschen hinzu, meldeten ihre Erfindung beim US-Patentamt an, gründeten eine Firma – und hatten schnell weltweit durchschlagenden Erfolg.

Noppen nach innen oder nach außen?

Eine Frage, die sich viele Menschen, ob beim Umzug nach Hamburg, Los Angeles oder Tokyo oder beim Verpacken zum Versand von Waren ins In- und Ausland stellen: Gehören, bei den Folien mit nur einer glatten Seite, die »Airbags« nun nach innen oder außen?

Nun, am besten machen Sie es so, wie wir von Town Express, Ihrem professionellen Umzugsunternehmen aus Hamburg: Wir bringen die Luftpolsterfolie stets so an, dass die Noppen zum Objekt hin zeigen, so schmiegt sich die Folie noch besser an den zu schützenden Gegenstand an – und kann zudem bei Bedarf leicht von außen beschriftet werden.


Beiträge