Umzug Hamburg

Umzug Hamburg - News, Tipps & Tricks

Heizkörper selber streichen – und so einfach ordentlich sparen


Heizung streichen beim Umzug Hamburg

Von Zeit zu Zeit – und häufig mitten im Umzug – müssen nicht nur Wände und Decken, sondern auch die Heizkörper frisch gestrichen werden. Das betrifft Haus- und Wohnungsbesitzer in ihren selbst bewohnten vier Wänden, eben gerade auch beim Ein- oder Auszug. Aber eben auch Mieter: Das Lackieren der Heizkörper ist, außer es steht anders im Mietvertrag, Mietersache.

Nun können Sie selbstverständlich eine Fachfirma mit dieser nicht alltäglichen Aufgabe betrauen. Sie können aber auch selbst zu Pinsel, Rolle und Farbe greifen und so zum einen ordentlich Geld sparen und zum anderen den Zeitablauf selbst bestimmen – gerade im Umzugsstress ist beides immer ein Thema.


Die Vorbereitung

Wichtig zu beachten ist hier in der Vorbereitung vor allem:

  • Geeignete Farbe verwenden: Auf Heizkörper gehört spezieller Lack, z. B. Acryllack; Wand- und Deckenfarbe ist nicht für sie geeignet.

  • Kalte Heizkörper lackieren: Heizkörper ggf. abstellen und auskühlen lassen, bevor Sie mit dem Lackieren beginnen.

  • Boden schützen: Breiten Sie eine geeignete Unterlage großzügig unter dem Arbeitsbereich aus (z. B. Abdeckfolie oder Zeitungen – letztere am besten mit Kreppband miteinander verbinden)

  • Thermostat und Ventil schützen: Kleben Sie beides ab, z. B. mit Kreppband.

  • Rost entfernen: Untersuchen Sie die Heizung auf rostige Stellen und schleifen Sie ggf. den Rost vollständig ab, z. B. mit einer Stahlbürste.

  • Alten Lack anrauen: Sinnvoll ist es auch, den bestehenden Lack anzurauen, mit Sandpapier oder Stahlbürste. Dann lässt sich die frische Lackschicht leichter auftragen. Zudem fällt so manchmal erst auf, dass an einigen Stellen der alte Lack nicht mehr richtig fest sitzt, und anstatt zu riskieren, dass dies später für Schäden im neuen Lack sorgt, bekommen Sie so diese Problemstellen gleich behoben, indem Sie den schadhaften Lack einfach entfernen und die Übergansstellen flachschleifen.

  • Ggf. alten Lack vollständig entfernen: Das macht zwar Arbeit, ist aber vor allem bei alten, bereits mehrfach überstrichenen Radiatoren sinnvoll, da zu dicke Farbschichten die Heizleistung beeinträchtigen.


Arbeitsutensilien und Farbe

Nach dieser Vorbereitung kann es nun ans Eigentliche gehen, ans Streichen bzw. Lackieren des Heizkörpers. Hierzu verwenden Sie einen geeigneten Acryllack oder Alkydharzlack Ihrer Wahl: Weiß und Beige sind hier zwar üblich, aber keineswegs zwingend. Die Palette der möglichen Farben ist heutzutage breit gefächert.

Außerdem benötigen Sie die richtigen Pinsel (bei Acryllacken sind Kunststoffborsten anzuraten, Naturborsten bei Alkydharzlacken; sog. Eckpinsel, solche mit abgeknicktem Kopf, sind hilfreich, um in Zwischenräume zu gelangen) sowie evtl. eine Lackrolle samt zugehöriger Lackwanne mit Abstreifgitter (erleichtert das Flächenstreichen klar).


Der Arbeitsablauf

Beginnen Sie am besten mit den Randstellen (Rohre, Anschlüsse, Halterungen), kümmern Sie sich dann um die schwer zugänglichen Bereiche (z. B. zwischen den Heizgliedern), danach um die leichter zugänglichen, aber kleinflächigen Regionen und schließlich um die großen Flächen, also etwa die Abdeckplatte. Für die großen Flächen verwenden Sie, so vorhanden, die Lackrolle, ansonsten Pinsel in je angemessener Größe und Form. Achten Sie stets darauf, die Farbe möglichst dünn aufzutragen. So erzielen Sie leichter saubere Ergebnisse, zudem beeinflussen Sie so die Heizleistung am wenigsten. Sollte der erste Anstrich nicht ausreichend sein, lackieren Sie, nachdem Ihr erster Anstrich getrocknet ist, noch einmal nach.


Es sollen doch lieber Profis ran? Wir helfen Ihnen gerne!

Sie möchten diese Aufgabe doch lieber auslagern? Kein Problem, wir helfen Ihnen gerne! Als Ihr Full-Service-Umzugsunternehmen aus Hamburg sorgen wir nicht nur dafür, dass Ihre Möbel professionell und sorgsam in Ihr neues Zuhause transportiert sowie bei Bedarf dort wieder aufgebaut werden, sondern erledigen auch gleich jede Art von Renovierungsarbeit für Sie mit – und das perfekt in Ihre Umzugsplanung und den Gesamtumzugsablauf integriert. Genießen Sie doch bspw. einfach die Farbenpracht von „Planten un Blomen“ in unserer wunderbaren Hansestadt Hamburg, während die Umzugs- und Renovierungsprofis von Town Express dafür sorgen, dass Ihre Heizkörper zu neuem Glanz und frischer Farbe kommen!



Beiträge